Hier geht’s zum Eventkalender der Stadt Wien…
Beim Internationalen Adventsingen im Wiener Rathaus sind Chöre aus der ganzen Welt zu Gast…
Mit den Erlebnistouren den Wiener Adventzauber neu entdecken…

Jetzt bewerben:
Wir suchen das Wiener Christkindl 2014!

Wer möchte das 11. Wiener Christkindl werden, die BotschafterIn des Wiener Christkindlmarktes und des Wiener Adventzaubers?

Das Wiener Christkindl wurde zum Symbol und zur Leitfigur des Wiener Adventzaubers. Die wichtigste Aufgabe des Wiener Christkindls ist es, das Warten auf das Weihnachtsfest zu verkürzen – es lässt Kinderherzen höher schlagen und verbreitet in der Adventzeit eine märchenhafte Stimmung. Deine Liebe zu Wien und zu traditionellen Weihnachtsbräuchen sowie eine gute Allgemeinbildung sind Voraussetzung.

 

Ablauf der Wiener Christkindl-Wahl

Step 1: Bewerbungsbogen downloaden, ausfüllen, Bilder nicht vergessen – mailen an adventzauber@kreitnerpartner.at oder per Post senden an „Wiener Adventzauber“ p.A. Breitenfurter Straße 513, 1230 Wien. Bewerbungsschluss: Sonntag, 12. Oktober 2014

Step 2: Zehn Bewerbungen werden auf der Website bzw. in der Adventzauber Gratis-App vorgestellt. Deine wurde ausgewählt? Dann aktiviere deinen Fanclub, Familie, Freunde usw., denn jede Stimme zählt! Das Voting läuft von Montag, 20. Oktober 2014, 10 Uhr, bis Sonntag, 26. Oktober 2014, 24 Uhr. Stimmabgaben sind sowohl im Internet als auch über die App möglich!

Step 3: Auf die ersten Fünf wartet am Mittwoch, 29. Oktober 2014, um 16 Uhr ein Fotoshooting und ein Interview mit einer Fachjury. Durch die Bewertung der Jury und die Stimmen des Votings wird das „Wiener Christkindl 2014“ ermittelt.

Step 4: Einkleidung und Schulung, denn am 13. November 2014 wird das Wiener Christkindl im Rahmen der Pressekonferenz präsentiert.

 

Aufgaben des Wiener Christkindls

Vom 15. November bis 21. Dezember 2014, jeweils donnerstags bis sonntags von 15.30 bis 19.30 Uhr besucht das Wiener Christkindl den Wiener Rathausplatz und liest auf der Himmelsbühne unter dem großen Christbaum Gedichte und Kurzgeschichten vor. Große und kleine BesucherInnen können mit dem Christkindl plaudern oder die Begegnung mit einem Foto festhalten. Besonders begehrt ist das Christkindl auch als InterviewpartnerIn für Journalisten und Fernsehteams. Es ist daher wichtig, dass du kommunikativ bist und keine Scheu vor einer Kamera hast. Wochentags werden Auftritte und Besuche in Seniorenheimen, in Kindergärten oder Krankenhäusern erfolgen. Die Termine werden dir zeitgerecht bekanntgegeben – bei diesen Touren steht dir ein speziell dekoriertes Auto mit Chauffeur zur Verfügung, der quasi dein persönlicher „Schutzengel“ ist. Es ist daher sehr wichtig, dass du im November und Dezember genügend Zeit für diese Termine hast, um möglichst viele Menschen mit deinem Besuch zu erfreuen.

 

Was die ersten zehn Wiener Christkindln zu deren „Botschafterinnen-Rolle“ als Wiener Christkindl zu berichten haben, kannst du unter der Rubrik „Vorjahre“ nachlesen.

 


 

15. November bis 24. Dezember 2014

 

Wiener Christkindlmarkt: So–Do: 10–21.30 Uhr; Fr & Sa: 10–22 Uhr; 24.12.: 10–17 Uhr
Adventzauber im Rathauspark: täglich bis 22 Uhr; detaillierte Öffnungszeiten siehe Adventzauber im Rathauspark – Parkplan
Wiener Christkindl: Do–So: 16–19 Uhr am Wiener Rathausplatz, 17–17.30 Uhr auf der Himmelsbühne;
So: 16–17 Uhr im Wolkenpostamt
Christkindls Werkstatt: täglich 9–19 Uhr; 24.12.: 9–16 Uhr

 


 

Prominente lesen ihre Weihnachtsgeschichte 2014

Was 2012 erfolgreich vom Wiener Christkindlmarkt initiiert wurde, wird auch 2014 wieder auf der Himmelsbühne unter dem großen Christbaum am Wiener Rathausplatz fortgesetzt: Kinder, Eltern, Großeltern und alle Gäste des Wiener Christkindlmarktes und des Wiener Adventzaubers werden wieder eingeladen, den Weihnachtsgeschichten – vorgetragen durch prominente Persönlichkeiten – zu lauschen.

 

Diese nette Aktion findet bei jedem Wetter montags bis donnerstags jeweils um 18 Uhr im Zeitraum 17. November bis 23. Dezember 2014 statt. Das sind im angeführten Zeitraum 22 Auftritte von Persönlichkeiten, die Kindern ihre Zeit und ihre Aufmerksamkeit schenken.

 

Ihre persönliche Weihnachtsgeschichte tragen vor: Eva Billisich, Thomas Brezina, „Die 3“ (Michael Korner, Alexander Klement, Herbert Frei), Christoph Fälbl, Andrea Fendrich, Alexander Goebel, Sylvia Graf, Alfons Haider, Adi Hirschal, Frank Hoffmann, Andy Lee Lang, Christina Lugner, Markus Pohanka, Claudia Reiterer, Gerold Rudle, Robert Steiner, Paul Tesarek und Günter Tolar.

 

Das genaue Programm, welche Persönlichkeiten an welchen Tagen lesen, erfahren Sie hier ab Anfang November.

 

 

Himmlische Weihnachtsgeschichten prominent erzählt …

Klicken Sie das Foto an und gleich öffnet sich eine Bildergalerie mit Impressionen von den Leseabenden.

 

© Alexander Herburger, Wiener Adventzauber

 


 

Sonderpostamt: 15. & 30. November, 14. Dezember 2014

An diesen drei Tagen werden wieder Sondermarken und Sonderstempel präsentiert! Das Wolkenpostamt hat von Montag bis Freitag von 15 bis 19 Uhr, am Samstag, Sonntag und am 8.12. von 11 bis 19 Uhr und am 24.12. von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Das Wiener Christkindl ist jeden Sonntag von 16 bis 17 Uhr im Wolkenpostamt zu Besuch, verteilt Autogrammkarten und nimmt Wunschbriefe entgegen.

 

 


 

Rückblick:
Rätselburg Startreff: 8. Dezember 2013, 15–16 Uhr

 

 

 

 

Am Sonntag, den 8.12.2013, sind von 15-16 Uhr

Ritter Klapperkopf und Pizza Poltergeist

in der Rätselburg im Rathauspark zu Gast.

Freuen Sie sich auf eine lustige Autogrammstunde

mit den beiden Okidoki-Lieblingen.

 

 

 

 


 

Adventkerzensegnung: 30. November 2013, 15:30 Uhr

 

 

 

Direkt vor dem Eingangsbereich zum Wiener Christkindlmarkt am Rathausplatz stehen

die im Vorjahr kreierten 4 Kerzen des Advents. Schon im ersten Jahr avancierten diese

bei den BesucherInnen zu einem der beliebtesten Fotomotive des Wiener Adventzaubers.

 

Die feierliche Segnung der Adventkerzen durch Dompfarrer Mag. Toni Faber

wird am Samstag, den 30.11.2013, um 15:30 Uhr vorgenommen und vom

Blechbläser-Ensemble der Telekom musikalisch begleitet.

 

 

 

 


 

Eröffnung am 16. November 2013

Ablaufprogramm des Festaktes der Illuminierung des steirischen Weihnachtsbaumes am Samstag, 16.11.2013, am Rathausplatz

 

16.30 Uhr: Beginn der Darbietungen am Wiener Rathausplatz
mit dem Blasorchester Stadt Bruck an der Mur und der Gardemusik Wien

 

17.30 Uhr: Beginn des Festaktes am Wiener Rathausplatz    

Ansprache: Landeshauptmann Steiermark

Einschalten der Baumbeleuchtung: Landeshauptmann Steiermark

Enthüllung der Widmungstafel: Landeshauptmann Steiermark und Landeshauptmann und Bürgermeister von Wien

Ansprache: Landeshauptmann und Bürgermeister von Wien

 

Einschalten der Festbeleuchtung des Rathauses, Eröffnung des Christkindlmarktes, Rundgang der Landeshauptleute und Ehrengäste durch den Wiener Christkindlmarkt



 

Internationales Adventsingen im Wiener Rathaus 2013

Beim Internationalen Adventsingen im Wiener Rathaus sind Chöre aus Österreich,

verschiedenen europäischen Ländern und den USA zu Gast.

Termine: 29.11. bis 22.12.2013; jeweils am Freitag, Samstag und Sonntag sowie am 24.12.2013

Uhrzeit: 15.30 bis 19 Uhr, am 24.12.2013 bis 16.30 Uhr

Eintritt: frei 

 

Das Kasperltheater der Kinderfreunde verkürzt die Wartezeit auf das Christkind.

Termine: 29.11. bis 22.12.2013; jeweils am Freitag, Samstag, Sonntag sowie am 24.12.2013

Uhrzeit: 13.30 bis 14 Uhr und 14.30 bis 15 Uhr

Eintritt: frei 

 

beides im Wiener Rathaus, 1., Rathausplatz 1, Festsaal (Eingang Felderstraße)

 

Beim Weihnachtsbaum am Rathausplatz findet das Turmblasen im Advent statt. Zu Gast sind Bläserensembles aus ganz Österreich.

Termine: 29.11. bis 23.12.2013

Uhrzeit: täglich von 20 bis 20.30 Uhr

 


 

Original Weihnachtspunsch vom Christkindlmarkt

Erstmalig gibt es an allen Punschständen den „Original Weihnachtspunsch vom Christkindlmarkt“.

In einer Blindverkostung von über 20 eingereichten Punsch-Varianten mit Gastronomen, Sommeliers

und Punsch-Standbesitzern erhielt der Urbanihof der Familie Paschinger aus Fels am Wagram

den Auftrag diesen Punsch vorzubereiten. Die Rezeptur bleibt natürlich Betriebsgeheimnis, ist aber

recht „klassisch“ aus Rotwein, Orangen, Gewürzen und Rum, sowie einem Schuss Himbeere.

 

Den Christkindlmarkt Punsch gibt es auch in der praktischen 0,75 l Flasche als

„Punsch für zu Hause“. Als Geschenk für Freunde. Als wunderbares Advent-Mitbringsel.

Für die persönliche Weihnachtsfeier. Oder einfach gemütlich zu zweit vorm Kamin.

In der hübschen 0,75l Flasche mit dem praktischen Schraubverschluss.

Einfach eingießen und auf Trinktemperatur erwärmen. Fertig.

 

 


 

Exquisit und mit vielen neuen Geschichten:
Das Wiener Christkindlmarktmagazin 2013

 

 

 

 

Zum dritten Mal erscheint das aktualisierte „Wiener Christkindlmarktmagazin" in Zusammenarbeit mit dem Verlag Echomedia.

Das weihnachtlich gestaltete Magazin erzählt, untermalt von seltenen historischen Fotos, Geschichten aus den Anfängen des Marktes, enthält Rezepte von Weihnachtsleckereien, Lieder, Bastelanleitungen und selbstverständlich eine Auflistung aller Hüttenbetreiberinnen und -betreiber.

 

Das Magazin erscheint in einer Auflage von 50.000 Stück und ist bei den Hütten, aber auch in Trafiken erhältlich.

 

 

 

 



 

2013: Weihnachtsbaum aus der Steiermark

 

 

 

 

 

Eine traditionelle Hauptattraktion ist der herrliche Weihnachtsbaum. Der Brauch, dass der Weihnachtsbaum ein Geschenk aus einem der Bundesländer ist, steht für die Verbundenheit mit der Bundeshauptstadt. Heuer kommt der Baum aus dem Bundesland Steiermark. Die etwa 100 Jahre alte und 30 Meter hohe Fichte kommt aus aus den Forstbeständen der Stadt Bruck an der Mur.

 

Der Weihnachtsbaum erstrahlt bei der feierlichen Eröffnung am 16. November um 17.30 Uhr im Licht von rund 1.000 LED-Lampen. Diese sparen ca. 90 Prozent Energiekosten im Vergleich zu einer herkömmlichen Baumbeleuchtung.